Kanulehrer/in mit eidg. Fachausweis

Ausgangslage/ Zielsetzung

Mit dem Projekt „Kanulehrer mit eidgenössischem Fachausweis“ schliesst der Schweizerische Kanu-Verband die Lücke nach oben in der Ausbildungsstruktur für alle Profis im Kanusport. Analog zum Skilehrer, Bergführer, Tennislehrer haben professionell arbeitende Kanulehrerinnen und Kanulehrer die Möglichkeit, beim Schweizerischen Kanu-Verband über eine weitere Ausbildung und Prüfung einen eidg. Fachausweis als Ausbildner im Kanusport zu erwerben.
Kanulehrer mit eidg. Fachausweis sind die bestausgebildeten Kanusport-Ausbildner in der Schweiz. Sie übernehmen Verantwortung bei professionell arbeitenden Kanusport-Anbietern, sorgen dort für Qualität, Nachhaltigkeit und Sicherheit und unterstützen den Schweizerischen Kanu-Verband in der Weiterentwicklung der Ausbildung im Kanu-Freizeit- und Breitensport.

 

Voraussetzungen

Die Ausbildung zum Kanulehrer mit eidg. Fachausweis basiert auf einer mehrjährigen abgeschlossenen Ausbildung zum J+S-Leiter Kanusport und zum esa-Leiter Kanusport (Erwachsenensport).
Anwärter für die Ausbildung zum Kanulehrer mit eidg. Fachausweis verfügen über eine langjährige Erfahrung im Kanusport auf allen Alters- und Lernstufen und in verschiedenen Booten und natürlich auf verschiedenen Gewässern.

 

Ausbildung

Der Schweizerische Kanu-Verband organisiert die Ausbildung und Prüfungen in Zusammenarbeit mit sportartenlehrer.ch basierend auf den Vorgaben und mit Unterstützung des SBFI.

Download:  Ausbildungsstruktur, Inhalte/Programm Kanulehrerausbildung

Die Ausbildung zum Kanulehrer mit eidg. Fachausweis ergänzt und komplettiert die vorangehenden Ausbildungen bei J+S und esa und befähigt die Teilnehmer zur anschliessenden Berufsausübung. Dazu gehören folgende Module:

Modul 1    Kick-Off:
Ausbildungsinhalte, und –ablauf, Standortbestimmung, Zielsetzung

Modul 2    Allgemeine Berufsbildung:
Marketing, Management, Versicherungen, Recht

Modul 3    Sicherheit:
Notfallmanagement, Unfallanalysen, Sicherheitskonzept, Rettungstechniken

Modul 4    Technik:
Kajak, Canadier, SUP, Technikaufbau

Modul 5    Methodik:
Entwicklungs-/Lernstufen, Ausbild.systeme, Angebotsformen, Führung

Modul 6    Gewässer und Umwelt:  
Gewässerrepertoire, Umweltaspekte, Stakeholdermanagement

Modul 7    Prüfungsvorbereitung und Verfassen schriftliche Arbeit

 

Die Ausbildung schliesst mit verschiedenen Prüfungsteilen ab, die in Zusammenarbeit mit  sportartenlehrer.ch nach den Vorgaben des SBFI organisiert werden. Dazu gehören:

  • Schriftliche Arbeit
  • Praxisprüfung (Unterricht mit Kunden)
  • Mündliche Prüfung (Vorstellung/Verteidigung der schriftlichen Arbeit)
  • Mündliche Prüfung (Fallstudie)

Die gesamte Ausbildung erstreckt sich über 19 Tage Unterricht mit 36 Praxistagen und 2 Tagen Prüfung, die während ein- bis zwei Jahren abolviert werden.

 

Kurskalender/Daten Ausbildung und Prüfungen
Ausbildungsdaten werden mit den interessierten Kandidaten gemeinsam festgelegt. Prüfungsdaten werden über sportartenlehrer.ch festgelegt.

Link: Kurskalender/-daten von sportartenlehrer.ch

 

Weitere Infos, Kontakt und Anmeldung

Chef Ausbildung SKV: Matthias Rohrer, matthias.rohrer@swisscanoe.ch, Tel. 079 877 55 12