Internationale Regatta Essen (D)

Dienstag, 2. Mai 2017 - 15:08

Schweizer Regatta-Team debütiert erfolgreich an der Regatta in Essen

Vier Siege überstrahlen das Wochenende in Essen (GER). Stefan Domeisen und Andri Summermatter zeigten bei schwierigen Bedingungen über 1000m ein starkes Rennen und konnten die Konkurrenz dominieren. Sie erreichten beide auch im Einer über 1000m Podestplätze und rangierten sich vor dem holländischen Meister Brandjes. Die deutsche Nationalmannschaft war aufgrund der anstehenden Qualifikationswettkämpfe nicht am Start.

Überraschend war der Sieg des Junioren-Vierers der Damen über 500m. Sie konnten in einer neuen Formation mit der Wildwasserrennsportlerin Hannah Müller überzeugen und waren gegenüber der Konkurrenz aus Deutschland und Holland siegreich. Die Zweierkombination mit der Romanshornerin Ronja Bühler und Hannah Müller siegte auch im Kajak-Zweier und über 200m und 500m. Ronja Bühler erreichte im Kajak Einer über 200m und 500m jeweils das Finale und bewies sich als schnellste Schweizerin.

Die Damen Livia Haudenschild und Franziska Widmer zeigten durchmischte Leistungen. Franziska kämpfte noch mit einer Erkältung und paddelte vielfach unter ihrem Niveau. Einzig im Kajak-Zweier über 500m reichte es auf das Podest. Für Livia war dies ebenfalls der einzige Podestplatz. Über 1000m und 5000m schrammte sie gleich zweimal als Vierte knapp am Podest vorbei.

Das Schweizer Nationalteam startete erstmals an der Regatta in Essen. Die gesammelten Erfahrungen werden beim nächsten Einsatz des Nationalteams in Brandenburg vom 12. bis 14. Mai hilfreich sein, bevor es für die Elite dann mit den Weltcuprennen das erste Mal richtig Ernst gilt.

Text: Fabio Wyss

Damen Juniorinnen
K1 200m
1. Schimanski Johanna (GER) 45.99
2. Hake Jule (GER) 46.83
3. Konjin Selma (NED) 47.04
Ferner: 5. Bühler Ronja (KCRO) 47.96
10. Müller Hannah (KCNW) 48.07

K1 500m
1. Hake Jule (GER) 2:00.44
2. Schimanski Johanna (GER) 2:01.73
3. Konjin Selma (NED) 2:04.92
Ferner: 6. Bühler Ronja (KCRO) 2:07.35
11. Müller Hannah (KCNW) 2:11.79

K2 200m
1. Bühler/Müller 45.13
2. Deutschland 45.30
3. Holland 46.90

K2 500m
1. Bühler/Müller 2:02.32
2. Holland 2:04.23
3. Belgien 2:05.16

K4 500m
1. Anthenien Aline / Breitenbach Elisa / Bühler Ronja / Müller Hannah 1:53.91
2. Niederlande 1:54.25
3. Deutschland 2:03.06

Damen
K2 500m
1. Rang Niederlande 1:58.55
2. Rang Widmer /Haudenschild (KCRJ) 1:59.88
3. Rang Deutschland 2:00.74

K1 500m
1. Arft Caroline (GER) 1:59.57
2. Köther Karoline (GER) 2:00.12
3. Kowald Anna (GER) 2:03.26
Ferner: 7. Haudenschild Livia (KCRJ) 2:09.06
K1 1000m
1. Friedt Isabel (GER) 4:20.00
2. Klein Jennifer (GER) 4:23.60
3. Leichtenmüller Verena (AUT) 4:25.04
4. Haudenschild Livia (KCRJ) 4:25.37
5. Widmer Franziska (KCRJ) 4:26.63
K1 5000m
1. Eef Haaze (NED) 21:23.27
2. Friedt Isabel (GER) 21:34.95
3. Klein Jennifer (GER) 21:38.94
4. Haudenschild Livia (KCRJ) 22:07.00

Herren Junioren
K1 200m
1. Mikosch Max (GER) 38.61
2. Petri Niklas (GER) 39.04
3. Hardy Philipp (GER) 40.49
Ferner 9. Bolzern Linus 42.53
13. Pfalzgraf Maurus 42.99
K1 1000m
1. Heuser Tobias (GER) 3:50.06
2. Von Döhren Jonas (GER) 3:52.67
3. Mikosch Max (GER) 3:54.58
Ferner: 5. Linus Bolzern (KCLU) 3:56.76
11. Pfalzgraf Maurus (KCSH) 4:07.96

K2 1000m
1. Deutschland 3:42.34
2. Bolzern/Pfalzgraf 3:44.17
3. Deutschland 3:46.35

K1 5000m
1. Heuser Tobias (GER) 19:25
2. Von Döhren Jonas (GER) 19:43.34
3. Karle Alexej (GER) 20:03.23
Ferner:
4. Bolzern Linus KCLU 20:04.29
5. Pfalzgraf Maurus KCSH 20:07.17

Herren
K1 200m
1. Brandjes Bram (NED) 38.65
2. Weiland Chris (GER) 38.96
3. Fazloula Saeid (GER) 39.19
Ferner: 8. Summermatter Andri (KCSH) 41.70
K1 1000m
1. Fazloula Saeid (GER) 3:50.54
2. Summermatter Andri (KCSH) 3:51.99
3. Domeisen Stefan (KCRJ) 3:53.05

K1 5000m
1. Hoff Max (GER) 18:39.55
2. Rendschmitt Max (GER) 18:40.63
3. Fazloula Saeid (GER) 18:53.84
Ferner: 5. Stefan Domeisen (KCRJ) 19:17.99
10. Andri Summermatter (KCSH) 20:06.89

K2 1000m
1. Domeisen / Summermatter 3:37.08
2. Deutschland 3:41.02
3. Niederlande 3:42.59