Regatta: Internationale Regatta Rapperswil 2017

Dienstag, 26. September 2017 - 14:23

Über 200 Athleten aus fünf Nationen und zwei Tage Sonnenschein trugen dazu bei, dass die diesjährige Ausführung der internationalen Kanuregatta in Rapperswil zu einem gelungenen Anlass wurde. Die Teilnehmerfelder waren nicht nur gut gefüllt, sondern auch qualitativ gut bestückt. Bei den Damen startete mit der dreifachen Olympionikin und ehemaligen Weltmeisterin Yvonne Schuring aus Österreich eine regelrechte Star-Athletin der Regatta-Szene. Überraschenderweise konnte Lokalmatadorin Franzsika Widmer mit der 39-Jährigen nicht nur mithalten, sondern auf der olympischen 200m-Strecke und dem Nachtsprint über 100 Meter sogar zwei Siege einfahren. Über 500m revanchierte sich Schuring und distanzierte Widmer deutlich um mehr als vier Sekunden. Zum Abschluss der Regatta tat sich über 5000m mit Livia Haudenschild, ebenfalls vom Kanuclub Rapperswil-Jona noch eine dritte Siegerin hervor. Diese Langstrecken-Distanz wurde als Schweizermeisterschaft gewertet.

Bei den Herren sorgte Fabio Wyss dafür, dass der KCRJ einen zweiten Schweizermeistertitel feiern durfte. Er setzte sich im Endspurt des 5000m-Massenstartrennens gegenüber dem italienischen Weltklasse-Marathonfahrer Alessandro Bonacina durch. Dem gebürtigen Nidwaldner gelangen insgesamt noch vier weitere Siege. Einzig auf der 200m-Sprintstrecke und dem Nachtsprint musste er der Konkurrenz den Vortritt lassen. «Vor heimischem Publikum zu siegen, ist immer das Schönste.» Bei den jüngeren Kategorien dominierten insbesondere die zahlreich vertretenen Athleten aus Deutschland und Italien. Einzelne Siege gelangen trotzdem auch Athleten den Vereinen aus Romanshorn und Kreuzlingen. Den Schweizermeistertitel gewann bei den Junioren über 5000m der Luzerner Linus Bolzern, der sich damit für die vielen zweiten Plätze an der Kurzstrecken-SM vor zwei Wochen gegenüber Maurus Pfalzgraf revanchieren konnte. Bei den weiblichen Juniorinnen siegte Ronja Bühler vom Kanuclub Romanshorn bei all ihren Rennen.

Resultate:
Damen
K1 100m Nachtsprint
1. Franziska Widmer (KC Rapperswil-Jona) 23.33
2. Yvonne Schuring (Österreich) 24.39
3. Livia Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 24.83

K1 200m
1. Franziska Widmer (KC Rapperswil-Jona) 46.04
2. Yvonne Schuring (Österreich) 46.80
3. Livia Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 48.43

K2 200m
1. Widmer / Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 43.73
2. Scartezzini / Baroni (Italien) 46.94
3. Schwab / Wirl (Deutschland) 47.15

K1 500m
1. Yvonne Schuring (Österreich) 1:59.33
2. Franziska Widmer (KC Rapperswil-Jona) 2:03.35
3. Livia Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 2:03.60
K2 500m
1. Widmer / Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 1:56.66
2. Scartezzini / Baroni (Italien) 2:02.99
3. Schwab / Wirl (Deutschland) 2:08.58

K1 5000m (Schweizermeisterschaft)
1. Livia Haudenschild (KC Rapperswil-Jona) 24:59.85
2. Franziska Widmer (KC Rapperswil-Jona) 25:41.49
3. Annalena Kuttenberger (KC Luzern) 29:20.91
Herren
K1 100m Nachtsprint
1. Jürgen Schüle (Deutschland) 18.80
2. Ken Pfeiffer (Deutschland) 19.54
3. Andri Summermatter (KC Schaffhausen) 19.77

K1 200m
1. Jürgen Schüle (Deutschland) 37.32
2. Andri Summermatter (KC Schaffhausen) 38.44
3. Fabio Wyss (KC Rapperswil-Jona) 38.66

K2 200m
1. Wyss / Domeisen (KC Rapperswil-Jona) 35.86
2. Pfeiffer / Tetz (Deutschland) 36.07
3. Rossi / Ravanelli (Italien) 36.35

K4 200m
1. Wyss / Domeisen / Lehmann / Krähenbühl (KC Rapperswil-Jona) 34.86
1. Giacomozzi / Martino / Rossi / Ravanelli (Italien) 34.86
(3.) Mathys / Pfalzgraf / Sigg / Benker (KC Schaffhausen) 36.75

K1 500m
1. Fabio Wyss (KC Rapperswil-Jona) 1:44.93
2. Jürgen Schüle (Deutschland) 1:46.10
3. Patrik Szale (Ungarn) 1:47.28

K2 500m
1. Wyss / Domeisen (KC Rapperswil-Jona) 1:35.05
2. Rossi / Ravanelli (Italien) 1:36.61
3. Siegl / Szale (Österreich/Ungarn) 1 :38.10

K4 500m
1. Giacomozzi / Martino / Rossi / Ravanelli (Italien) 1:28.62
2. Wyss / Domeisen / Lehmann / Krähenbühl (KC Rapperswil-Jona) 1:28.82
3. Zimlich / Brückner / Tetz / Benker (Deutschland) 1:36.45

K1 5000m (Schweizermeisterschaft)
1. Fabio Wyss (KC Rapperswil-Jona) 21:56.82
2. Alessandro Bonacina (Italien) 21.59.63
3. Stefan Domeisen (KC Rapperswil-Jona) 22:32.38

Text: Fabio Wyss
Bilder: Seline Haudenschild