Slalom: Junioren- und U23-Weltmeisterschaft Bratislava (SVK)

Donnerstag, 27. Juli 2017 - 8:35

Das Schweizer Team ist mit Resultaten die Hoffnungen für die Zukunft machen von der Weltmeisterschaft zurückgekehrt. Bei den Juniorinnen im Kajak Einer fehlte Naemi Brändle auf Rang 12 nur sehr wenig für eine Finalqualifikation! Die Thurgauerin ist erst 16 Jahre alt, startet also eigentlich noch in der Kategorie Jugend und wir zwei weitere Jahre an Juniorenmeisterschaften teilnehmen können. Bei den K1 Herren U23 konnte Gelindo Chiarello seinen 21. Platz aus dem letzten Jahr bestätigen. In den letzten zwei Toren fehlte ihm allerdings die Energie um sich einen Platz im Finale zu sicher. Der zweite Starter in dieser Kategorie, Dimitri Marx, ging etwas zu viel Risiko ein und musste 102 Strafsekunden in Kauf nehmen.
Am Sonntag standen die Teamrennen auf dem Programm. Die U23-Herren starteten sehr gut, ein Fahrfehler vor dem letzten Tor verhinderte allerdings eine gute Klassierung auf dem sehr schwierigen Kurs.
Nun bereiten sich das Swiss Canoe Team darauf vor, bei den Europameisterschaften in Hohenlimburg (GER) vom 16. bis 20. August sein Potenzial zu bestätigen.
Fotos: Daniel Käsermann