Slalom: Weltcup 1 Prag (CZE)

Dienstag, 20. Juni 2017 - 7:19

Thomas Koechlin riskiert im ersten Welt-Cup-Finale der Saison Alles

Zwei Wochen nach seiner Silbermedaille bei den Europameisterschaften bestätigte der Genfer seine gute Form: beim ersten Weltcup der Saison 2017 fuhr der Canadierfahrer schon in der Qualifikation einen sehr soliden Lauf und konnte als 8. Boot seinen Platz im Semifinale sichern. Dort steigerte er sich abermals und belegte mit der schnellsten Fahrzeit aller Canadierspezialisten trotz zweier Strafsekunden einen sehr guten 3. Platz. Leider riskierte er im Finale alles und damit zu viel. In der Schlüsselkombination um Tor 15, in der Mitte des Parcours, wurde sein Engagement nicht belohnt. Nach einer Eskimorolle im letzten Abschnitt erreichte er schließlich den 11. Platz.

Männer. Canadier-Einer: 1. Sideris TASIADIS (DE) 100.36 (2) ; 2. Matej BENUS (SK) 101.88 (2) ; 3. Rafael IVALDI (IT) 101.91 (2) (…) 11. Thomas KOECHLIN 268.64 (154) - Ferner die Schweizer (in der Qualifikation): 62. Gelindo CHIARELLO (CH) 153.28 (52).

Männer. Kajak-Einer: 1. Vit PRINDIS (CZ) 88.55 (0) ; 2. Jiri PRSKAVEC (CZ) 89.38 (2) ; 3. Sebastian SCHUBERT (DE) 91.44 (0) - Ferner die Schweizer (in der Qualifikation): 51. Benjamin TRAVOSTINO (CH) 86.99 (4) ; 54. Gelindo CHIARELLO (CH) 87.12 (0) ; 78. Gérôme MARTIN (CH) 188.09 (104).

Damen. Kajak -Einer: 1. Maialen CHOURRAUT (ES) 104.68 (0) ; Kimberley WOODS (GB) 104.92 (0) ; 3. Riccarda FUNK (DE) 108.06 (4) - Ferner die Schweizerinnen (in der Qualifikation): 59. Milena FLEPP (CH) 164.10 (58); 64. Alena MARX (CH) 209.57 (104).