22. Kanu-Polo-Turnier in Freiburg

Montag, 9. Mai 2016 - 8:06

Turnier im Schwimmbad La Motta in Freiburg:

Am Wochenend vom 30. April und 1. Mai fand im olympischen Schwimmbecken La Motta (FR) das jährliche Kanu-Polo-Turnier statt.
Wie fast jedes Jahr mussten die Athleten nicht nur gegen die gegnerischen Teams spielen, sondern auch gleichzeitig gegen die Gewalt von Wind und Regen stark bleiben. Einzig das Wasser, das einem am Samstag noch eisig erschien, war in der Sonntagskälte ein Freund für die kalten Hände.
Zwei ausländische Teams kamen dieses Jahr nach Freiburg, um die Schweizer herauzufordern, nämlich die Franzosen aus Annecy und Décines (Nationale Divisionen N2 und N3).
Keines der beiden Teams war ein leichter Gegner, und um jeden Sieg musste gekämpft werden.

Was gab es Neues am ersten Schweizer Turnier der Saison? Dieses Jahr trat fast jedes Team mit einem oder mehreren heissblütigen Jugendlichen an.
Das Niveau ist ein bisschen niedriger als die Jahren zuvor, dafür ausgeglichener, die Begegnungen deshalb viel spannender, da jeder eine Chance hat.

Nach zwei Tagen hartem aber fairem "Geprügel" auf dem Wasser stellte sich heraus, dass niemand die ersten Teams der Thurgauer Wildwasserfahrer schlagen konnte, sei es bei den Junioren wie bei den Herren.

Für den Bericht: David Caron

Und hier noch die Rangliste:

Herren:
1. TWF 1
2. KPZ 1
3. KCRJ 1
4. CCF 1
5. Annecy
6. KPZ 2
7. Décines
8. TWF 2
9. KCRJ 2
10. CCF 2

Junioren:
1.TWF
2. KPZ
3. KCRJ
4. CCF