SUP-Instruktor/in SKV/SWAV

Ausgangslage/ Zielsetzung

Die Ausbildungen und Prüfungen zum SUP-Instruktor SKV/SWAV wird durch die Fachgruppe SUP, welche aus dem Schweizerischen Kanu-Verband (SKV) und dem Schweizerischen Windsurf-Ausbildungsverband (SWAV) gebildet wurde, organisiert.
Die Ausbildung bzw. Prüfung zum SUP-Instruktor SKV/SWAV hat zum Ziel, die Qualität, Sicherheit und Weiterentwicklung des Stand-Up-Paddling in der Schweiz positiv zu gestalten.

 

Voraussetzungen
Kandidaten ab dem 18. Lebensjahr mit gültigem Brevet BLS-AED können am SUP Instruktorkurs teilnehmen. SUP-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten werden vorausgesetzt. Es wird empfohlen, den Testparcours im Vorfeld zu trainieren. Zusätzlich wird die Teilnahme an einem offiziellen SUP-Race (SUP Tour Schweiz oder Partnerevents - keine Sprints) vorausgesetzt.

 

Ausbildung
Die Ausbildung vermittelt methodische und didaktische Grundlagen, Technik / Fahrkönnen, Sicherheitsausbildung, Materialkunde, rechtliche Grundlagen.
Für J+S-Leiter der Sportarten Kanusport oder Windsurfen gibt es nach dem Besuch des J+S-Moduls SUP die Möglichkeit, die SUP-Instruktorenanerkennung über einen eintägigen Prüfungskurs zu erlangen. Das gleiche gilt für Kandidaten mit ausländischen Anerkennungen.

Download: Reglement Ausbildung und Prüfung SUP-Instruktor

 

Kurskalender/Daten Ausbildung und Prüfungen
Aktuellste News zu den Ausbildungen und Kurs- und Prüfungsdaten auf:
https://www.facebook.com/supausbildungschweiz

 

Weitere Infos, Kontakt und Anmeldung
Leitung SUP Fachgruppe SKV/SWAV: René Lehmann, sup@swisscanoe.ch, 079 301 80 86