Regatta: Olympiaplätze verpasst

Donnerstag, 13. Mai 2021 - 20:04

Im ungarischen Szeged drehte sich am Mittwoch und Donnerstag alles um die Olympischen Spiele in Tokio. In einer rein europäischen Ausscheidung fand die zweitletzte Möglichkeit statt, sich einen olympischen Quotenplatz zu ergattern. Die Jonerin Franziska Widmer kämpfte in einem stark besetzten Feld im Kajakeiner über die Distanzen 200 und 500 Meter. Über beide Distanzen bedeutete der Halbfinal die Endstation für sie. Über 200 Meter fehlte nur eine halbe Sekunde für den Einzug ins Finale der besten neun Athletinnen, in welchem es für die Erst- und Zweitplatzierte eines der begehrten Olympiatickets gab. Für die 24-Jährige ein aufbauendes Ergebnis: «Ich bin näher dran an der Konkurrenz als auch schon, aber mir fehlen noch ein paar Jahre Training, um mit den besten mitzuhalten.»

Etwas deutlicher verpasste Andri Summermatter über 1000 Meter den Einzug ins Finale. Der Athlet vom Kanuclub Schaffhausen konnte im Halbfinale noch in der ersten Rennhälfte mithalten, musste dann aber abreissen lassen. Nationaltrainer Joe Kunz zeigt sich alles in allem zufrieden: «Beide sind gute Rennen gefahren und liessen sich vom Qualifiationsdruck nicht beirren.» Das Erreichen eines Quotenplatzes sei noch nicht realistisch, so Kunz.

An diesem Wochenende stehen beide Athleten an gleicher Stätte wieder im Einsatz am ersten Weltcup der Saison. Danach reisen sie weiter zur nächsten Weltcupstation in Russland. Am Pfingstwochenende werden dort die letzten Olympiaplätze vergeben. Im Einerfeld gibt es pro Kategorie noch einen Quotenplatz.

Resultate:
Damen Kajak-Einer 500 Meter
1. Isabel Contreras (ESP) 1:56.15 (Qualifiziert für Olympia)
2. Anamaria Govorcinovic (CRO) +0,55 (Qualifiziert für Olympia)
3. Joana Vasconcelos (POR) +0,74
Ferner im Halbfinale ausgeschieden: Franziska Widmer (Kanuclub Rapperswil-Jona)
Damen Kajak-Einer 200 Meter
Resultate Final noch ausstehend, Start Donnerstag 13.5. 18:32
Ferner im Halbfinale ausgeschieden: Franziska Widmer (Kanuclub Rapperswil-Jona)

Herren Kajak-Einer 1000 Meter
1. Artuur Peeters (BEL) 3:40.33 (Qualifiziert für Olympia)
2. Guillaume Burger (FRA) +0,62 (Qualifiziert für Olympia)
3. Lars Magne Ullvang (NOR) +0,90
Ferner im Halbfinale ausgeschieden: Andri Summermatter (Kanuclub Schaffhausen)

Text: Fabio Wyss
Bilder: Swiss Canoe