Silbermedaille für Sabine Eichenberger

Mittwoch, 11. Juni 2014 - 16:02

Sabine Eichenberger mit Silbermedaille

Beim Auftakt der Kanu-WM im italienischen Sondrio gab es für die Schweiz die erste Medaille. Die zweifache Weltmeisterin im Kajak, Sabine Eichenberger (Brugg) holte über die klassische Distanz im Einerkanadier die Silbermedaille und musste sich nur der Französin Hecquet geschlagen geben. Nach der Bronzemedaille an der Sprint-WM im letzten Jahr ist dies für die Bruggerin bereits die zweite WM-Medaille in dieser Disziplin.
Bei den Damen im Kajak verpasste die Luzernerin Deborah Fogel das Podest knapp und musste sich mit dem undankbaren vierten Rang zufrieden gaben. Auch Sabine Eichenberger, die bereits am Morgen im Kajak an den Start ging, konnte sich noch auf dem neunten Rang klassieren.
Keinen Exploit konnten die Schweizer Herren verzeichnen. Der Berner Jonas Tschirrren war mit Rang 28 der bestklassierte Schweizer.