2. Weltcup Kanu Regatta, Racice, Tschechische Republik

Samedi, 17. Mai 2014 - 8:31

Kanu: Regatta: WC Racice (Tsch) 16.-18.5.14

Gesamtbericht

Der 2. Weltcup der Regatta-Kanuten in Racice (Tsch) ist den Schweizer Kanuten nicht gelungen. Im Kajak-Einer über 1000m erreichte Fabio Wyss als Vorlauf-3. zwar problemlos den Halbfinal, aber dort war Endstation. Stefan Domeisen blieb im Vorlauf Letzter. Bei den Damen kam Nicole Rutishauser im Einer dank schwacher Beteiligung als letzte noch in den B- Final und wurde dort 8. Nicht besser erging es Noemi Brüschweiler/Livia Haudenschild im 2er. Wegen geringer Beteiligung wurde hier nur ein Final mit 10 Booten ausgetragen. Die Schweizerinnen belegten Rang 9.

Über 500m startete Brühweiler mit Melanie Mathys. Nach einem 7. Platz im Vorlauf schied das Boot im Halbfinal trotz verbesserter Zeit aus. Auch für Wyss und Domeisen im Einer war der Halbfinal Endstation.

In den abschliessenden Langstreckenrennen belegten Melanie Mathys den 14., Fabio Wyss den 17. und Stefan Domeisen den 27. Rang.

Bericht 1. Tag

Der Start zum 2. Weltcup der Regatta-Kanuten in Racice (Tsch) ist den Schweizer Kanuten nicht gelungen. Im Kajak-Einer über 1000m erreichte Fabio Wyss als Vorlauf-3. zwar problemlos den Halbfinal, aber dort war Endstation. Stefan Domeisen blieb im Vorlauf Letzter. Bei den Damen kam Nicole Rutishauser im Einer dank schwacher Beteiligung als letzte noch in den B- Final. Wegen dieser schwachen Beteiligung auf der Langstrecke der Damen wird im 2er nur der Final ausgetragen, bei dem Noemi Brüschweiler/Livia Haudenschild am Samstag dabei sind.

Über 500m konnten sich Wyss und Domeisen für die Halbfinals vom Samstag qualifizieren. Der Frauen-Zweier Noemi Brüschweiler/Meanie Mathys vermochte sich, noch für die Halbfinals zu qualifizieren. Als 8. schieden sie dort trotz verbesserter Zeit klar aus.

Alle Resultate auf www.racice2014.com