Anna Wider im Finale des Kanu-Slalom Weltcups in London

Dimanche, 8. Juin 2014 - 18:00

Kanu: Slalom Weltcup 1 in London (Gb), 07.-08.06.2014
Anna Wider wieder im Final!
Eine Woche nach ihrem siebten Platz an der EM bestätigte die Magglingerin ihre gute Form: am ersten Weltcup der Saison fuhr die junge Canadierfahrerin in den Final und erreichte den 9. Platz. Die sehr anspruchsvolle Olympiastrecke von 2012 stellte grosse Herausforderungen, doch konnte Wider im Wettkampf alle grosse Schwierigkeiten meistern.
Bei den Kajak-Herren zeigte Lukas Werro eine sehr starke Leistung in den Qualifikationsläufen, wo er mit einem 15. Platz seine enormen Fortschritte zeigen konnte. Leider gelang es ihm im Halbfinal nicht, die guten Resultaten zu bestätigen. Er beendete das Rennen auf dem 32. Schlussrang.
Der Genfer Thomas Koechlin konnte sich bei in der Kategorie Canadier-Einer trotz seiner sehr schnellen Zeit nicht für den Halbfinal qualifizieren. Er berührte 3 Tore und kassierte 6 Strafsekunden, womit er eine Sekunden hinter dem 30. Platz landete, welcher für die Qualifikation nötig gewesen wäre.

Männer. Kajak-Einer: 1. Borie NEVEU (Fr) 95.19 (0) ; 2. Vit PRINDIS (Tsch) 97.53 (0) ; 3. Mateusz POLACZYK (Pol) 97.70 (0) - Ferner die Schweizer (im Halbfinal) 32. Lukas WERRO (Sz), 104.94 (2) ; (in der Qualifikation) 54. Manuel MUNSCH (Sz) 108.07 (0) ; 60. Gérôme MARTIN (Sz) 120.51 (6).
Damen. Kanadier-Einer: 1. Mallory FRANKLIN (Gb) 122.44 (0) ; Eilidh GIBSON (Gb) 132.24 (4) ; 3.Quianquian TENG (Chn) 134.87 (0) - Ferner die Schweizerinnen: 9. Anna WIDER (Sz) 147.80 (8).
Männer. Kanadier-Einer: 1. David FLORENCE (Gb) 99.87 (0) ; 2. Matej BENUS (Slk) 103.20 (2) ; 3. Michal MARTIKAN (Slk) 103.82 (2) - Ferner die Schweizer (in der Qualifikation) 32. Thomas KOECHLIN (Sz) 107.70 (6).

Damen Kajak-Einer und Männer Canadier-Zweier waren keine Schweizer Boote am Start.